Tag des offenen Denkmals 2013

Sonntag, 8. September 2013 - 10 Uhr und 13 Uhr

Jenseits des Guten und Schönen  - Unbequeme Denkmale

Unbequeme Denkmale?
Daran mangelt es in St. Ingbert noch immer nicht, obwohl in den letzten Jahrzehnten viele davon beseitigt wurden.


Brandaktuelle Beispiele:

Das ehemalige Modelllager auf dem Gelände des Eisenwerkes. Jahrzehnte lang wurde es dem Verfall überlassen. Nicht die geringste Anstrengung zum Erhalt oder zur Sicherung der Bausubstanz wurde unternommen. Und ganz plötzlich, im vergangenen Dezember, wurde es zu einer so großen Gefahr, dass es unverzüglich abgerissen werden musste. An gleicher Stelle ensteht bereits ein zeitgemäßer Neubau...


Der Kamin auf dem Gelände der ehemaligen Becker-Brauerei. Er galt stets als "Stadtbild prägend" und schien unverzichtbar. Bis er störte (?) und bröckelte, zur Gefahr und zur Kostenfalle (?) wurde. Nun ist er weg, Gefahr und Unterhaltungskosten ebenfalls. Ob sich im kommenden Jahr noch jemand daran erinnert oder gar St. Ingbert nicht mehr wiedererkennt?


Der ehemalige Englische Landschaftsgarten beim St. Ingberter Eisenwerk gehört ebenfalls in die Kategorie der unbequemen Denkmale. Auch sein Zustand ist inzwischen jenseits des Guten und Schönen. Aber noch gibt es ihn, noch kann man bei sachkundiger Führung die Größe und Schönheit der einstigen Anlage erahnen, die von Jahreszeit zu Jahreszeit mehr verfällt und sich zum "Urwald in der Stadt" zurückentwickelt.


Nutzen Sie die Chance und die Gelegenheit zu einem Besuch. Rainer Maria Kreten und Hans-Werner Krick entführen Sie im Namen des VFG - Verein zur Förderung der Geschichtsarbeit im Saar-Lor-Lux Raum e.V.  in eine geheimnisvolle und weitgehend vergessene Landschaft.

 

Der ehemalige Englische Landschaftsgarten, heute ein urbaner Wald mit hohem Entwicklungspotenzial

Geobasisdaten: LVGL des Saarlandes


Treffpunkt: Möllerhalle auf dem Werksgelände. Start: 10 Uhr und 13 Uhr. Dauer ca. 90 Minuten.


Bitte denken Sie an lange Beinkleider und festes Schuhwerk, damit es nicht all zu unbequem wird auf unserer kleinen Expedition. Wir begehen ein Waldgebiet, in dem mit waldtypischen Gefahren wie z.B. herabfallenden Ästen gerechnet werden muss.


Unsere Führungen sind so angesetzt, dass Sie anschließend an den Führungen der Initiative Alte Schmelz teilnehmen können. An diesem Tag findet auch ein Fest auf der Alten Schmelz statt.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

 
Find the Best Web Hosting which offers reliable service and top quality support
Anmeldung



Suche